Glück

Tausend Kribbelperlchen tanzen

auf und ab in ihrem Bauch.

Finden Wege zu den Gliedern

Fingerspitzen fühlen´s auch.


Lippen gestern noch so schmal und g´rade

weichen auf und werden voll.

Schnell gluckst hier und dort ein Kichern,

das ein Lachen werden soll.


Bald kitzelt´s in den Füßen

leises Wispern weckt sie auf,

löst sie sacht aus ihrer Schwere -

schon beginnt des Glückes Lauf!


Trägt das Lächeln zu den Augen

malt sie strahlend blau, dann bunt,

nimmt das Herz mit auf die Reise

zu des Glückes Seelengrund.